Sonntag, 3. Dezember 2017

Ein Wunder zu Weihnachten



Schon vor vielen Jahren habe ich gern geschrieben, musste es aus Zeitmangel dann aber auf Eis legen. Nun habe ich meine erste Geschichte bei Bookrix als eBook veröffentlicht. Sie handelt von Liebe und den wahren Wundern von Weihnachten. Hier ist eine kurze Inhaltsangabe:

Dieses Jahr will Evie ihrem kleinen Sohn eine besondere Freude machen und ihm eine weiße Weihnacht bescheren. Wo wäre das besser geeignet als in Alaska? So bucht sie in einem kleinen Dorf ein Zimmer und macht sich kurz vor Weihnachten auf den Weg dorthin. Allerdings hatte sie nicht mit so viel Schnee gerechnet und schlussendlich verfährt sie sich auch noch. Doch die Rettung ist schon nahe: in Form eines attraktiven Mannes namens Riley, der sie hinauf zu seinen Eltern bringt. Aber er kann nicht schnell genug wieder von dort verschwinden, denn er hasst Weihnachten. Allerdings macht ihm jemand einen Strich durch die Rechnung und beschädigt seinen Wagen. Nun bleibt ihm nichts anderes übrig als Weihnachten mit seinen Eltern - und Evie zu verbringen ...

Zu kaufen gibt es meine Weihnachtsgeschichte unter anderem bei Amazon:

Ein Wunder zu Weihnachten 

Vielleicht möchte sich der eine oder andere an dieser magischen Geschichte erfreuen. Ich wünsche auf jedenfall viel Spaß beim Lesen!

Montag, 21. August 2017

Es war lange ruhig...

Es wird noch ein wenig dauern, bis ich meinen Blog wieder aktualisieren. Es ging mir zeitweise nicht so gut und deswegen ist es hier so still geworden. Aber ich werde es nachholen. Es braucht noch etwas Zeit...

Mittwoch, 5. Juli 2017

Virginia Fox - Rocky Mountain Star


Der zweite Teil dreht sich um Jakes kleine Schwester Tyler und Jaz besten Freund Pat. Beide lernte ich schon in Rocky Mountain Yoga kennen und ich war schon gespannt auf die Geschichte von ihnen. Auch dieser Band hat mir wieder sehr gut gefallen. Es ist schön und spannend geschrieben und endlich mal eine Autorin von Liebesromanen, die die Bettszenen nicht seitenweise ausbaut. Ich finde sie hat einen wirklich schönen Schreibstil und wenn die Bücher so gut bleiben, wird sie wohl zu einer meiner neuen Lieblingsautorin werden. Man kann sich einfach wohlfühlen und wünschte sich manchmal, ein Teil von dem Städtchen Independence zu sein.

Note: 1

Samstag, 1. Juli 2017

Mallust hat mich gepackt

Ich hatte nach langer Zeit mal wieder Lust zum Malen. Die Bilder stammen aus dem Malbuch "Meerjungfrauen".








Mein Lesemonat Juni

Gelesene Bücher: 5
Gelesene Seiten: 2153
Bücher: 1
eBooks: 4
Highlight: Virginia Fox - Rocky Mountain Yoga
Flop: -
Aktueller SUB: 35
Neue Bücher: 5

Leseliste:

Andy Weir - Der Marsianer
Note: 2
Jenny Colgan - Die kleine Bäckerei am Strandweg
Note: 1
Jenny Colgan - Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
Note: 1
Susan Mallery - Küsse haben keine Kalorien
Note: 2
Virginia Fox - Rocky Mountain Yoga
Note: 1

Neue Bücher:

Yrsa Sigurdardottir - Nebelmord
Jenny Colgan - Die kleine Bäckerei am Strandweg
Jenny Colgan - Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
Sarah Morgan - Mitternacht in Manhatten
Katherine Webb - Das fremde Mädchen

Gilmore Girls - Ein neues Jahr

Nachdem ich schon vor gut zehn Jahren von den Gilmore Girls begeistert war, war ich natürlich neugierig auf die das Revival; hatte aber auch ein wenig Angst, enttäuscht zu werden. Vor kurzem habe ich es mir dann endlich bei Netflix angesehen und war begeistert. Es war ein Gefühl, als würde ich nach Hause kommen. Einzig eine Sache bei Rory hat mir nicht so gefallen, denn ich finde, dass Verhalten passt eigentlich gar nicht zu ihr.
Das Ende war für viele erschreckend und offen - für mich weniger. (ACHTUNG SPOILER) Denn wer der Vater von Rorys Kind ist ist eigentlich ganz klar. Da gibt es für mich kein Rätselraten und ich habe keine Ahnung wieso eigentlich alle so ein riesieges Tamtam darum machen. Es kommt doch nur einer in Frage.
Ansonten fand ich es einfach toll und ich würde mich freuen, wenn es noch weitere Folgen geben würde. Aber das steht wohl noch in den Sternen.

Virginia Fox - Rocky Mountain Yoga


Durch Werbung auf Facebook bin ich auf diese Reihe aufmerksam geworden, denn diese wurde angepriesen, dass sie mit den Gilmore Girls zu vergleichen ist. Da ich diese TV-Serie liebe war ich natürlich neugierig; habe mich aber von Anfang an nicht darauf festgesetzt, sie mit den Gilmore Girls zu vergleichen. Denn da gib es einfach nichts vergleichbares.
Nun war ich aber sehr neugierig auf das kleine Städchen Independence in den Rocky Mountains und habe mich mit dem Buch bestens unterhalten gefühlt. Jaz und auch die anderen Einwohner von Indepence habe ich ziemlich schnell ins Herz geschlossen. Es ist eine schöne Gemeinschaft, in der man zwar keine Geheimnisse haben kann, aber die einem auch immer zur Seite steht und hilft. Und genau so etwas liebe ich. Zudem war die Geschichte wirklich gut geschrieben und stellenweise auch spannend.
Ich freue mich auf die nächste Reise nach Independence, die ich gleich im Anschluss fortsetzen werde ...

Note: 1